Die Hörspielwelt ist um eine ihrer Legenden ärmer: Am 30. November 2012 erlag der Schauspieler, Sprecher und Regisseur Konrad Halver im Alter von 68 Jahren einem schweren Krebsleiden.

In den letzten Jahren konnte Halver, um den es einige Zeit ruhig geworden war, wieder mit bemerkenswerten Hörspielrollen und Audioprojekten auf sich aufmerksam machen, darunter zwei inszenierte Lesungen, eine im Auftrag von KARL MAY & Co., 2005 zunächst die Geschichte „Blutrache“, ein Jahr später erschien „Der Kutb“. Im Mai 2009 war Konrad Halver einer der Rezitatoren anlässlich der 25-Jahr-Feier von KARL MAY & Co. in Radebeul bei Dresden.

Doch nahezu unsterblich machte er sich im Karl-May-Universum durch seine über Jahrzehnte hinweg prägende Darbietung des Winnetou, den er in fast 40 Hörspielen sprach. Halvers letzte Begegnung mit Karl May fand erst dieses Jahr statt: In der vom Brendow-Verlag herausgegebenen Hörspielfassung von „Old Cursing Dry“ sprach er die Titelrolle.

Halver war verwitwet und hinterlässt einen Bruder.

gp / Foto: KARL MAY & Co./Finke