Bad Segeberg: Langjähriger Regisseur Norbert Schultze jr. verstorben

"Was Karl May angeht, so bin ich nicht derselben Meinung wie der Kollege Jochen Bludau aus Elspe, den Sie zitieren, man müsse Karl May modernisieren. Genauso wenig glaube ich, dass die Jugend nichts mehr mit Karl May anfangen kann. Sicher muss man ihn ein bisschen entstauben, auch sprachlich. Das heißt aber nicht, dass ich plötzlich ganz flippig sein muss. Denn es bleibt ja ein Märchen! Die Leute, die hierher kommen, wollen sich für zwei Stunden verzaubern lassen. Da darf man

2020-09-18T13:17:04+02:0018. September 2020|Karl May auf der Bühne, Nachrichten|

Planänderung: Aus Winnetou-Freunde-Treffen in Kroatien wird „Indian-Summer-Tour“ in Slowenien

Corona macht Veranstaltern weltweit das Leben schwer, das gilt auch für die Karl-May-Szene. Nach den Erfolgen der letzten Jahre wollte Ulrich Wirsing sein „Internationales Winnetou-Freunde-Treffen“ eigentlich abermals im kroatischen Biograd durchführen (KARL MAY & Co. berichtete).

2020-09-18T12:41:18+02:0018. September 2020|Elspe, Karl May im Film, Nachrichten, Szene & Sonstiges|

„Ölprinz 2.0“ auf der Freilichtbühne Mörschied

Als eine von wenigen Bühnen neben Pullman City, Dasing und Winzendorf spielt Mörschied in diesem Jahr Karl May. Allerdings wird wegen der ungewissen Situation mit „Ölprinz 2.0“ statt der angekündigten Inszenierung „Halbblut“ das letztjährige Stück in einer leicht veränderten Version wiederholt. Am vergangenen Wochenende fand vor etwa 300 Zuschauern die Premiere statt.

2020-09-12T09:18:50+02:0012. September 2020|Karl May auf der Bühne, Mörschied, Nachrichten|

„Die Nerven lagen blank“ – Interview mit Florian Schleburg zur Marathonsitzung der Karl-May-Stiftung

Er war einer der Teilnehmer der denkwürdigen Sitzung des Kuratoriums der Karl-May-Stiftung am vorgestrigen Samstag in Radebeul, eine Sitzung, der vor dem Hintergrund ihrer Ergebnisse wohl ein Platz in die Stiftungsgeschichte sicher ist: Dr. Florian Schleburg. Der 48-Jährige, der seit noch nicht einmal einem Jahr Vorsitzender der Karl-May-Gesellschaft und damit Mitglied im Kuratorium ist, dürfte an dem bedeutsamen Resultat der Sitzung entscheidenden Anteil gehabt haben. Kurz nachdem Schleburg am vergangenen Wochenende aus Radebeul zurückgekehrt war, sprach KARL MAY & Co.

Nach oben