Lesen

< Martin Krah ist der neue Held in Elspe
14.03.2020
Kategorie: Rathen

Landesbühnen Sachsen mit neuem Old Shatterhand

Die Karl-May-Aufführungen auf der Felsenbühne Rathen müssen wegen dortiger Umbauarbeiten pausieren. Dennoch sollen auch 2020 die Blutsbrüder der Landesbühnen Sachsen reiten: im Radebeuler Lößnitzgrund. Nun mit neuem Old Shatterhand.


Neue Blutsbrüder der Landesbühnen Sachsen: Michael Berndt-Cananá als Winnetou und Neuzugang Jan Baake als Old Shatterhand (Foto: Landesbühnen Sachsen).

Vom 12. bis 21. Juni soll Winnetou seine Freilichtpremiere im Radebeuler Lößnitgrund feiern. Zwar tritt er in den kurzen Spielszenen der Landesbühnen Sachsen dort bereits seit Jahren auf, wenn die Karl-May-Festtage stattfinden. Nun aber soll aus dem Lößnitzgrund eine richtige Spielstätte werden, da wegen Umbauarbeiten die malerische Felsenbühne Rathen nicht als Ort des Geschehens zur Verfügung steht.

An der Seite des bereits erprobten Winnetou-Darstellers Michael Berndt-Cananá soll nun mit Jan Baake ein neuer Old Shatterhand reiten, den die Landesbühnen Sachsen kürzlich vorstellten. Acht Vorstellungen sind geplant, zusätzlich ist für den 20. Juni anlässlich des 80. Geburtstags von Ex-Winnetou Gojko Mitic ein Fanfest vorgesehen. Die Festspiele finden im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Der Lößnitzgrund ruft" statt. Infos und Kartenvorverkauf: https://www.der-loessnitzgrund-ruft.de


Kategorien: Nachrichten > Festspiele > Rathen

- Anzeige -