Diese Szene erregte in der ersten Hälfte der 1960er-Jahren Aufsehen: Im Film „Old Shatterhand“ (1964) sprang die Halbindianerin Paloma nackt von einem Felsvorsprung ins Wasser. Dass diese Szene nicht von der Paloma-Darstellerin Daliah Lavi selbst ausgeführt wurde, ist allgemein bekannt, aber wer tat den Sprung für sie? Seit dem 4. Karl-May-Film Treffen in Nordrhein-Westfalen (Samstag, 15. Oktober 2011) ist das Geheimnis gelüftet, denn die fast 100 Teilnehmer im Amber Hotel Hilden lernten dort Gordana Zeitz-Ceko aus dem kroatischen Sibenik kennen. Diese war zur Zeit der Dreharbeiten 16 Jahre alt, als Kleindarstellerin verpflichtet worden und sprang für Daliah Lavi von einem Felsen der unweit ihrer Heimatstadt gelegenen Krka-Fällen hüllenlos ins Wasser.

rd / Foto: KARL MAY & Co. / Dernen