Lesen

< Feurige Premiere in Bischofswerda
03.07.2019
Kategorie: Bad Segeberg
Von: rd

Premiere in Bad Segeberg: „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“

Alexander Klaws überzeugte als neuer Winnetou am Kalkberg


Alexander Klaws ist der neue Winnetou in Bad Segeberg (Foto: KARL MAY & Co./Finke).

An einem warmen Sommerabend erlebten am vergangenen Samstag über 7.000 Zuschauer die Premiere von „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“, dem letzten Kalkberg-Stück, das Regisseur Norbert Schultze jun. inszeniert. Dafür kam ein neuer Winnetou-Darsteller, nämlich Alexander Klaws, agil, sportlich und kämpferisch, wie man einen Apachenhäuptling am Kalkberg lange nicht gesehen hat. Das Premierenpublikum war offensichtlich begeistert. Bis zum 8. September sind insgesamt 72 Vorstellungen des Stücks aus der Feder von Michael Stamp zu sehen, bevor 2020 „Der Ölprinz“ gespielt wird.

Eine ausführliche Besprechung der neuen Segeberger Inszenierung folgt in der Sommerausgabe von KARL MAY & Co. (Heft 157), die zum Karl-May-Fest (26. bis 28. Juli 2019) in Bad Segeberg erscheinen wird, wo das Karl-May-Magazin auch mit einem Stand vertreten sein wird. 


Kategorien: Nachrichten > Festspiele > Bad Segeberg