Lesen

< Vorleser der Nation' gestorben
17.11.2002

Der Film, das sind wir'

In Jena findet am Dienstag, den 19. November 2002, ein Karl-May-Stück der außergewöhnlichen Art s...


In Jena findet am Dienstag, den 19. November 2002, ein Karl-May-Stück der außergewöhnlichen Art statt. Das Theaterhaus zeigt im 'Kassablanca' eine eigene Version von 'Winnetou I' auf die Bühne, 'frei gekürzt nach Karl May'. Damit wird die Reihe 'Cinehorst' eröffnet, eine Art 'Kino-Theater', in dem monatlich ein deutscher Film das Abendthema ist.

Die Thüringische Landeszeitung schreibt dazu: 'Es beginnt mit einem Vorfilm, Werbung natürlich. Und dann ist seriöse Lesung angesagt: Die Schauspieler sitzen am Tisch, die Textbücher vor sich. Doch dann springen sie in eine Szene, This Maag als Winnetou, Holger Kraft als Old Shatterhand. Natürlich ist auch Sam Hawkins, der ewig kichernde Westläufer, mit von der Partie. Stuntman Thomas Alster erzählt, wie die Filmszenen gedreht wurden. Schreiben von Lex-Barker-Fans würzen das Ganze. Man nehme also Szenen, Schauspieler, Texte, sparsame Kostüme, ein wenig Federschmuck darf auch dabei sein, mixe das alles zu einem neuen Etwas, und das heißt dann Cinehorst Nummer 1.'

Die Veranstaltung sei keine Kino-Vorstellung: 'Der Film, das sind wir', sagt Rainald Grebe, der den Erzähler und Moderator bei der Cinehorst-Premiere mit 'Winnetou I' gibt.

'Winnetou I' als Kino-Theater vom Theaterhaus Jena, Dienstag, 19.11.02, 22 Uhr im Kassablanca Gleis 1, Felsenkellerstr. 13a, 07745 Jena. Eintritt: 5 EUR

nf/sw, Quelle: Thüringische Landeszeitung