Lesen

< Rund 30.000 Besucher in Radebeul
16.06.2017
Kategorie: Bad Segeberg
Von: cs/ch

Pressekonferenz am Kalkberg in Bad Segeberg

Bei durchwachsenem Wetter und vor den Augen zahlreicher Pressevertreter präsentierten die Karl May-Spiele Bad Segeberg am heutigen Freitag erste Szenen aus "Old Surehand".


Das Esemble der Karl-May-Spiele Bad Segeberg 2017 / Foto: KARL MAY & Co. - Schütte

Das Kalkbergrund empfing die Besucher mit einem abwechslungsreichen und stimmungsvollen Bühnenbild: die Siedlung Sandycreek, Fort Terrell, das Dorf der Comanchen und der Devils Head bieten die Spielstätten für das Abenteuer rund um Winnetou (Jan Sosniok) und Old Surehand (Segeberg-Debütant Alexander Klaws). An ihrer Seite spielt eine gelungene Mischung aus bewährten und neuen Gesichtern: Ben Bremer (Tibo-taka), nach längerer Auszeit endlich zurückgekehrt, überzeugt von der ersten Minute an, neben ihm debütieren sein "Sohn" Apanatschka (Max König) und Kolma Puschi (Simone Ritscher) mit starken Auftritten. Kalkberg-Urgestein Joshy Peters fügt seiner Sammlung einen weiteren "Old" hinzu und spielt den Old Wabble herrlich fies. Mathieu Carrière (General Douglas) ist zum 2. Mal dabei und überzeugt als ränkeschmiedender Edelschurke. Die Umsetzung des Familiendramas scheint nach den bisher präsentierten Szenen recht ansprechend inszeniert zu sein. Ab dem kommenden Wochenende und dann noch bis zum 3. September reitet "Old Surehand" am Fuße des Kalkbergs.

Bildergalerie zur Pressekonferenz der Karl-May-Spiele Bad Segeberg


Kategorien: Nachrichten > Festspiele > Bad Segeberg